Qualitätsbeweis eines guten Lektorats: Zu sehen ist ein Bücherstapel.
Qualitätsbeweis eines guten Lektorats: Zu sehen ist ein Bücherstapel.
 

PORTFOLIO

Die nachfolgende Auswahl von Publikationen umfasst überwiegend Titel, die im Rahmen eines Lektorats, eines Korrektorats oder redaktionell betreut worden sind.

Sämtliche bibliografischen Daten sowie Preisangaben sind ohne Gewähr. Die Bild- und Button-Links führen Sie direkt auf die jeweilige Produktseite des entsprechenden Verlages.

Sebastian Böhmer: Zu einer »Semantik von unten«

Medien-, material- und diskursphilologische Studien zu Schrift und Schreiben in der Zeit von 1770 bis 1834

Reihe Beiträge zur neueren Literaturgeschichte 3,

Bd. 389, 2018, 338 Seiten, gebunden, 48,00 EUR,

Universitätsverlag Winter, ISBN: 978-3-8253-6870-8

Margret Hamm (Hrsg.): Ausgegrenzt! Warum?

Zwangssterilisierte und Geschädigte der NS-»Euthanasie« in der Bundesrepublik Deutschland. Mit einem Vorwort von Wolfgang Benz

 

2017, 239 S., Festeinband, 19,00 EUR,

Metropol Verlag, ISBN: 978-3-86331-335-7

Tatjana Grützmann: Interkulturelle Kompetenz in der klinisch-ethischen Praxis

Kultursensible Ansätze zum Umgang mit interkulturellen Situationen in der klinisch-ethischen Praxis


2016, 248 S., broschiert, 34,90 EUR,

LIT Verlag, ISBN: 978-3-643-13489-9

Jens Lohmeier: Medizin in nationalsozialistischen Tageszeitungen

Vergleichende Untersuchung von »Westdeutscher Beobachter« und »Völkischer Beobachter«


2015, 80 S., broschiert 24,00 EUR,

Kassel University Press, ISBN: 978-3-86219-862-7

Matthis Krischel: Urologie und Nationalsozialismus

Eine Studie zu Medizin und Politik als Ressourcen füreinander


2014, 220 S., kartoniert, 33 Abbildungen, 7 Tabellen 39,00 EUR,

Franz Steiner Verlag, ISBN: 978-3-515-10849-2

Mariacarla Gadebusch Bondio, Elpiniki Katsari (Hg.): Gendermedizin

Krankheit und Geschlecht in Zeiten der individualisierten Medizin


2014, 212 S., kartoniert, mit zahlr. Abb., 29,99 EUR,

Transcript Verlag, ISBN: 978-3-8376-2131-0

Catarina Caetano da Rosa: Operationsroboter in Aktion

Kontroverse Innovationen in der Medizintechnik

2013, 392 S., kartoniert, zahlr. Abb., 34,80 EUR, Transcript Verlag, ISBN: 978-3-8376-2165-5

Stefanie Westermann, Richard Kühl, Tim Ohnhäuser (Hg.): NS-»Euthanasie« und Erinnerung

Vergangenheitsaufarbeitung – Gedenkformen – Betroffenenperspektiven

 

Reihe Medizin und Nationalsozialismus, Bd. 3,

2011, 248 S., broschiert, 39,90 EUR,

LIT Verlag, ISBN: 978-3-643-10608-7

Richard Kühl, Tim Ohnhäuser, Gereon Schäfer (Hg.): Verfolger und Verfolgte

»Bilder« ärztlichen Handelns im Nationalsozialismus

 

Reihe Medizin und Nationalsozialismus, Bd. 2,
2010, 288 S., broschiert, 29,90 EUR,

LIT Verlag, ISBN: 978-3-643-10536-3

Stefanie Westermann: Verschwiegenes Leid

Der Umgang mit den NS-Zwangssterilisationen in der Bundesrepublik Deutschland

 

Reihe Menschen und Kulturen, Bd. 7,

2010, 343 S., gebunden, 42,90 EUR,

Böhlau Verlag, ISBN: 978-3-412-20562-1

Stefanie Westermann, Richard Kühl, Dominik Groß (Hg.): Medizin im Dienst der "Erbgesundheit"

Beiträge zur Geschichte der Eugenik und »Rassenhygiene«


Reihe Medizin und Nationalsozialismus, Bd. 1,

2009, 288 S., broschiert, 39,90 EUR,

LIT Verlag, ISBN: 978-3-643-10478-6
 

Jürgen Schreiber, Jochen Förster, Stefanie Westermann (Hg.): Auf der Suche nach Antworten

20 Jahre Forum Medizin & Ethik


Reihe Anthropina, Bd. 4,

2009, 168 S., broschiert, 29,90 EUR,

LIT Verlag, ISBN: 978-3-643-10477-9

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Textkuss – Werkstatt für Sprache und Struktur / Jürgen Schreiber
Impressum | Datenschutz

E-Mail