Werkzeug für das Lektorat: Zu sehen sind Computertastatur, Kugelschreiber und aufgeschlagener Notizblock.
Werkzeug für das Lektorat: Zu sehen sind Computertastatur, Kugelschreiber und aufgeschlagener Notizblock.
 

LEKTORAT

Wie ein stilistisches Lektorat einen Text verwandeln, was die Arbeit eines sorgsam redigierenden Lektors bewirken kann, wird schnell klar, wenn man bedenkt, wie ein formal und stilistisch überzeugender Text konzipiert und gestaltet sein sollte: Eine Struktur, gesponnen aus einzelnen Fasern, mehr als bloß die Summe ihrer Teile. Ein Netz, in dem ein Glied das andere stützt. Ein Ideengewebe, dessen Tragfähigkeit von der herausragenden Qualität des Materials, von der filigranen Kreation des Webmusters und der hohen Dichte seiner Vernetzung abhängt – das ist es, was einen anspruchsvoll konzipierten Text auszeichnet.

Darüber hinaus ist die Sprache entscheidend: keineswegs bloß Träger einer Idee, vielmehr deren Gestalt, mit dieser unauflöslich verwoben. Bleibt die Sprache nebulös, bleiben die Begriffe unscharf, bleibt auch von der Argumentation kaum mehr als eine verschwommene Ahnung. Sprachliche Präzision, argumentative Stringenz und stilistische Eleganz sind Ausdruck einer gedanklichen Schärfe, die aus einer wilden Ansammlung von Wörtern einen lesenswerten Text macht – das Ziel eines jeden Lektorats.

 

 

Spektrum des Lektorats

 

Textkuss weiß, wie ein Text strukturell und sprachlich zu gestalten ist. Ob Dissertation, Aufsatz, Broschüre oder Website, ob stilistisches Lektorat, zielgruppenorientiertes Werbelektorat oder fachlich anspruchsvolles Wissenschaftslektorat – mit klarem Blick, handwerklichem Geschick und sprachlichem Feinsinn hinterfragt Textkuss die Argumentationsweise, den sprachlichen Stil, einzelne Formulierungen sowie die innere und äußere Gliederung des Textes, bietet Alternativen, achtet auf Lesbarkeit, Verständlichkeit sowie Adressatenorientierung und prüft mit Grammatik, Orthografie und Interpunktion darüber hinaus auch die sprachformale Güte Ihres Werks. Dabei reicht das Leistungsspektrum des Lektorats, englischsprachig als »Copy editing« bezeichnet, von der Prüfung struktureller Aspekte und der Formulierung grundsätzlicher Anmerkungen bis hin zum umfänglichen Redigieren, der intensiven Stil- und Inhaltsredaktion eines Textes, die zu einem geschlossen und harmonisch wirkenden Sprachduktus beitragen kann. Mit all diesen Facetten stellt das Lektorat den umfänglichsten Bearbeitungsmodus einer professionell durchgeführten Textkorrektur dar; eine Art von Gutachten, das der qualitativen Prüfung und Beurteilung eines Textes dient, mit diesem Text aber bereits verwoben ist und oftmals konkrete Verbesserungsvorschläge bereithält.  

Aber Vorsicht! Wer nur Bestätigung für sein Opus sucht statt ehrliches Feedback und Hilfe, ist bei Textkuss.de zweifellos falsch. Denn die systematische Prüfung und Bearbeitung des Manuskripts erfordert nicht nur vom Lektor, sondern zumeist auch vom Auftraggeber eine intensive Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Text, mit den zugrunde liegenden Ideen, Argumenten und Gedanken. Denn Korrekturvorschläge, Anmerkungen und Hinweise erfordern in aller Regel eine Nachbearbeitung, in deren Verlauf die einzelnen Eingriffe des Lektors nachvollzogen, geprüft und umgesetzt werden können. Auch Ihr Text wird davon profitieren.

 

 

Handwerk statt Pauschale

 

Und weil Ihr Text anders ist als alle anderen, und weil Textkuss keine maschinell hergestellte Fabrikware liefert, sondern die Arbeit mit Sprache als echtes Handwerk begreift, gibt es bei Textkuss keine vorab pauschalierten Preise. Lektorieren erfordert ein Gespür für den spezifischen Charakter und die besonderen Erfordernisse des jeweiligen Textes. Hilfreich hierfür ist eine Durchsicht vorab, die dem Lektor eine erste fundierte Einschätzung zum tatsächlichen Korrekturbedarf und zum Arbeitsaufwand erlaubt. Von daher prüft Textkuss auf Anfrage individuell und für Sie kostenfrei, ob eine Bearbeitung sinnvoll und möglich ist, und unterbreitet Ihnen ein unverbindliches Angebot, das Sie in Ruhe prüfen und vergleichen können. Gerne können Sie für Ihre Anfrage das unten verlinkte Kontaktformular nutzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Textkuss – Werkstatt für Sprache und Struktur / Jürgen Schreiber
Impressum | Datenschutz

E-Mail